Förderung durch zinsvergünstigte Darlehen

Förderung durch zinsvergünstigte Darlehen

Förderdarlehen werden über Ihre Hausbank bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) beantragt. In diesem Bereich arbeiten wir daher eng mit unseren Bankpartnern zusammen und übernehmen die technische Beschreibung der zu finanzierenden Projekte. Auch die Kalkulation der Projektkosten sowie die Vorbereitung der Mittelabrufe gehören hierbei zu unserer Dienstleistung.

Im ERP-Digitalisierungs- und Innovationskredit können Sie Digitalisierungs- und Innovationsvorhaben mit einem stark zinsverbilligten Darlehen finanzieren. Das Kreditvolumen beträgt 25.000 € bis 25 Mio. € pro Vorhaben und Kalenderjahr. Den Hauptteil der darstellbaren Kosten stellen die Personalaufwendungen der in F&E tätigen Mitarbeiter dar. Darüber hinaus lassen sich auch Materialkosten,  Investitionen und F&E-Dienstleistungen Dritter finanzieren. Antragsberechtigt sind Unternehmen mit einem Gruppenumsatz bis zu 500 Mio. €.

Neben der Zinsverbilligung bietet das Programm weitere Vorteile:

  • Lange Laufzeiten (wahlweise 5-10 Jahre); die Zinssätze sind für diesen Zeitraum festgeschrieben
  • Das Darlehen wird zu 100% ausbezahlt (kein Disagio)
  • Optionale Haftungsfreistellung von 70% des Kreditvolumens für die durchleitenden Finanzierungspartner

Neben dem ERP-Digitalisierungs- und Innovationskredit können Sie weitere KfW-Förderprogramme nutzen, wie z. B. den Unternehmerkredit oder das Energieeffizienzprogramm. Die beste Finanzierungslösung hängt vom jeweiligen Einzelfall ab; diese erarbeiten wir in einer gemeinsamen Analyse mit Ihnen und Ihrer Hausbank.

Beispielprojekt:

Ein mittelständischer Pumpenhersteller mit 450 Mitarbeitern und einem Umsatz von 65 Mio. € möchte eine Baureihe pulsationsfreier Dosierpumpen entwickeln. Derartige Pumpen sind noch nicht im Sortiment des Unternehmens enthalten.

Beispielrechnung:

Kostenarten:
Personalkosten 500.000 €
Gemeinkostenpauschale 600.000 €
Materialkosten 50.000 €
Investitionen (Afa) 30.000 €
Gesamtkosten 1.180.000 €
Darlehensfinanzierung:
Fremdkapitaltranche 472.000 €
Nachrangtranche 708.000 €